Overblog
Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Werkzeugblog von martin-lembke
  • Werkzeugblog von martin-lembke
  • : In diesem Blog geht es um unterschiedlichste Elektrowerkzeuge. Neben Beschreibungen gibt es Erfahrungsberichte, Kaufratgeber und Tipps zu diesen nützlichen Helfern.
  • Kontakt
14. September 2016 3 14 /09 /September /2016 14:25

Oftmals ist es so, dass der Rasenmäher gerade noch so durchhält. Im nächsten Jahr muss unbedingt ein neues Gerät her. In solchen Fällen ist es deutlich günstiger, sich schon im Herbst einen neuen Elektrorasenmäher anzuschaffen. Viele Händler und Anbieter von Gartengeräten sind froh, wenn sie ihre vorhandenen Geräte noch vor dem Winter verkaufen können. Dadurch sparen sich die Händler die Einlagerung. Zudem wird im nächsten Frühling Platz für die neuesten Modelle benötigt. Geräte vom Vorjahr lassen sich dann kaum noch verkaufen.

Mitunter bieten auch viele Händler die Vorführgeräte zu einem günstigen Preis an. Dabei fehlt dann mitunter die Originalverpackung. Das ist aber kein großes Problem, weil die Verpackung ohnehin gleich entsorgt wird. Auf Markengeräte gewähren einige Anbieter bis zu 30 Prozent Rabatt, wenn diese zum Ende der jeweiligen Mähsaison gekauft werden. Das gilt sowohl für Benzinrasenmäher als auch für Elektrorasenmäher.

Vom Kauf besonders exotischer Modelle und Marken ist jedoch abzuraten. Besser ist immer die Anschaffung von Rasenmähern bekannter Hersteller. Dann wird auf jeden Fall gewährleistet, dass auch nach einigen Jahren noch Verschleiß- und Ersatzteile erhältlich sind.

Published by martin-lembke
Kommentiere diesen Post
4. September 2016 7 04 /09 /September /2016 10:26

Die Frage, ob Fülldrahtschweißgeräte genauso gut funktionieren wie Schutzgasschweißgeräte, stellen sich viele Heimwerker. Um etwas Licht ins Dunkle zu bringen, sollten die Vor- und Nachteile beider Verfahren sorgfältig abgewogen werden. Es kann nicht einfach gesagt werden, welches Schweißverfahren das beste ist. Das hängt von den jeweiligen Ansprüchen ab.

Mit Schutzgasschweißgeräten lassen sich Werkstücke aus unterschiedlichen Metallen schweißen. Voraussetzung dafür ist, dass die entsprechenden Gasflaschen parat stehen. Es spielt zudem keine Rolle, wie dick die zu verschweißenden Werkstücke sind. Bei der korrekten Einstellung des Schweißstroms sowie des Drahtvorschubs erzielt jeder Handwerker mit einem Schutzgasschweißgerät hervorragende Schweißnähte.

Der Nachteil bei diesen Schweißgeräten besteht darin, dass immer eine Flasche mit dem erforderlichen Mischgas benötigt wird. An den meisten Schutzgasschweißgeräten lässt sie sich dank angebauter Halterung einfach anbringen. Dadurch wird ein solches Schweißgerät aber auch etwas unhandlich. Zudem müssen leere Gasflaschen getauscht oder nachgefüllt werden. Dies ist nicht überall möglich.

Bei Fülldrahtschweißgeräten werden, wie der Name bereits vermuten lässt, gefüllte Schweißdrähte verwendet. Der Schweißdraht ist innen hohl und mit einem speziellen Pulver gefüllt. Durch die beim Schweißen entstehende Hitze wird das Pulver zu Gas. Das Gas umhüllt dann genauso wie beim richtigen Schutzgasschweißen den Lichtbogen.

Ich habe Erfahrungen mit beiden Schweißverfahren. Sollte mich jemand nach meiner Meinung fragen, würde ich antworten, dass die Arbeit mit richtigen Schutzgasschweißgeräten professioneller aussieht. Für gelegentliche Schweißarbeiten, bei denen es nicht auf eine hohe Qualität der Schweißnähte ankommt, reichen Fülldrahtschweißgeräte jedoch völlig aus.

Published by martin-lembke
Kommentiere diesen Post
3. September 2016 6 03 /09 /September /2016 11:50

Zu den wichtigsten Werkzeugen eines jeden Heimwerkers gehört die Schlagbohrmaschine. Ohne ein solches Gerät ist es nicht möglich, Bohrungen in Beton oder Mauerwerk auszuführen. Das Angebot unterschiedlicher Schlagbohrmaschinen ist recht umfangreich. Als gute Alternative stehen pneumatische Bohrhammer zur Verfügung. Da fragen sich so einige Interessenten, ob sie sich für eine Schlagbohrmaschine, oder doch für einen Bohrhammer entscheiden sollen.

Eine Schlagbohrmaschine ist deutlich günstiger zu haben als ein Bohrhammer. Sie kostet ungefähr ein Drittel. Das ist der entscheidende Grund, weshalb die meisten Heimwerker sich für eine solche Bohrmaschine entscheiden. Für gelegentliche Bohrungen, wie beispielsweise Gegenstände an die Wand anzubringen, reichen Schlagbohrmaschinen völlig aus. Besonders vorteilhaft ist zudem, dass sich das Schlagwerk deaktivieren lässt. Dadurch kann eine Schlagbohrmaschine auch für Bohrungen in andere Materialien genutzt werden.

Ein pneumatischer Bohrhammer hat eine sehr viel höhere Schlagleistung als eine Schlagbohrmaschine. Daher können mit solch einer Maschine auch mühelos Bohrungen mit großen Durchmessern in Beton ausgeführt werden. Der Kraftaufwand ist geringer. Ein pneumatischer Bohrhammer ist immer dann die bessere Wahl, wenn größere Umbauarbeiten anliegen. Wer häufig Bohrungen in Betonwänden ausführen muss, wird schon bald die Vorteile eines pneumatischen Bohrhammers zu schätzen wissen.

Published by martin-lembke
Kommentiere diesen Post
2. September 2016 5 02 /09 /September /2016 16:21

Viele Heimwerker und auch Profis kaufen sich schnell mal Werkzeuge und merken dann, dass diese gar nicht so gut sind, wie sie vermutet hatten. Bei dem großen Angebot an Werkzeugen ist es ja auch nicht immer ganz einfach, die richtige Wahl zu treffen. Schließlich besteht für fast jeden Interessenten das Ziel darin, möglichst wenig Geld auszugeben und dafür brauchbare Werkzeuge zu erhalten. Mit diesem Thema habe ich mich näher beschäftigt, da ich auch schon einige Fehlkäufe hatte.

Es ist natürlich wichtig. sich im Voraus darüber zu informieren, welche Werkzeuge ihren Dienst erfüllen. Dabei sollte beachtet werden, dass traditionelle Marken, wie beispielsweise Bosch mittlerweile auch nicht mehr das sind, wofür sie bekannt waren. Mitunter erfüllen auch völlig unbekannte Marken die hohen Ansprüche, die von Heimwerkern und Profis erwartet werden.

Die von mir gemachten Erfahrungen werde ich an dieser Stelle veröffentlichen. Es ist aber nicht so, dass meine eigenen Erfahrungen maßgeblich sind. Vielleicht machen andere Handwerker völlig andere Erfahrungen. Das wird sich zeigen. Mir liegt es nur daran, anderen Menschen ein wenig Hilfe zu leisten, damit sie nicht die gleichen Fehler machen wie ich.

Da ich in einem handwerklichen Beruf tätig bin, möchte ich behaupten, dass ich mich im Umgang mit Werkzeugen ein bisschen auskenne. Trotzdem freue ich mich natürlich, mich mit anderen Handwerkern und Heimwerkern auszutauschen

Published by martin-lembke
Kommentiere diesen Post

Links